Anleitung für ein getöpfertes Mini-Wandregal

Anleitung für ein getöpfertes Mini-Wandregal

In dieser Anleitung zeigen wir, wie ein Mini-Regal für die Wand getöpfert werden kann. Das kleine Regal kann später zum Beispiel als Teelichthalter verwendet, mit einer kleinen Pflanze bestückt oder zur Aufbewahrung von Kleinkram genutzt werden. Auch Notizzettel können darin ihren Platz finden. Dabei versteht sich unsere Anleitung als Basisanleitung, die genug Raum lässt, um eigene kreative Ideen umzusetzen.

Anzeige

Anleitung für ein getöpfertes Mini-Wandregal

Die Materialien für ein getöpfertes Mini-Wandregal

  • Ton, lufttrocknend

  • Nudelholz

  • Modellierwerkzeug für Ton oder Küchenmesser und Besteckmesser oder Holzspatel

  • kleine Schale mit Wasser

  • feines Schleifpapier

  • Gefrierbeutel oder Frischhaltefolie

  • 2 Zahnstocher

  • 2 Holzdübel

  • Gitterrost

  • Papier, Lineal, Bleistift und Schere für die Schablonen

  • optional Tondicht, transparenter Lack oder Acrylfarbe und Pinsel

Für das Töpfern daheim bietet sich lufttrocknender Ton an. Denn diese Modelliermasse muss nicht im Ofen gebrannt werden, sondern härtet an der Luft aus. Weil dadurch aber auch die Glasur fehlt, die beim Brennen aufgetragen wird, ist die Masse nicht wasserfest.

Wer sein Regal bemalt oder lackiert, kann eine gewisse Versiegelung erreichen. Sie reicht aus, um das Regal zum Beispiel feucht abzuwischen.

Kommt das Regal hingegen regelmäßig mit Wasser in Kontakt, weil es als Pflanzenhalter dient, sollte es aber mit sogenanntem Tondicht abgedichtet werden. Tondicht ist im Bastelbedarf erhältlich.

Die Anleitung für ein getöpfertes Mini-Wandregal

Das Regal zu töpfern, ist nicht schwer. Allerdings ist etwas Geduld gefragt. Denn es dauert seine Zeit, bis der Ton trocken ist. Die Trocknungszeit variiert je nach Hersteller etwas und hängt davon ab, wie dick die Schichten sind.

Als Faustregel gilt aber, dass pro Zentimeter Ton mindestens 24 Stunden eingeplant werden sollten. Erst danach kann der Ton bemalt oder lackiert werden. Es werden also ein paar Tage vergehen, bis das Regal an der Wand hängt.

Schritt 1: die Form festlegen

Zunächst einmal muss entschieden werden, welche Form das Regal bekommen soll. Wer es sehr schlicht mag, kann die Rückwand und den „Balkon“ jeweils als Rechteck oder Quadrat gestalten.

Abgerundete Formen sind ebenso möglich. Soll das Regal verspielter werden, kann die Rückwand selbstverständlich auch eine ausgefallenere Form bekommen, zum Beispiel eine Art Zwiebeldach, eine Silhouette mit Häusern oder Buchstaben.

Bei einer schlichten Form ist nicht unbedingt eine Schablone notwendig. Hier reicht es meist aus, den Ton frei Hand zuzuschneiden. Bei komplexeren Formen ist es ratsam, die Rückwand und den Boden des Balkons auf Papier zu zeichnen oder auszudrucken und anschließend als Schablonen auszuschneiden.

Schritt 2: die Rückwand töpfern

Für das Wandstück nehmen wir ein Stück Ton und kneten ihn einmal gut durch. Anschließend den Ton auf einer glatten und ebenen Fläche mit dem Nudelholz gleichmäßig ausrollen.

Dabei den Ton aber nicht zu dünn ausrollen. Denn beim Trocknen zieht sich die Masse noch etwas zusammen. Ist das Wandstück zu dünn, könnte es sich wölben oder später brechen. Deshalb sollte die Tonplatte ruhig einen knappen Zentimeter dick sein.

Die Tonplatte jetzt in der gewünschten Form und Größe zuschneiden. Wer eine Schablone angefertigt hat, legt sie auf den Ton und fährt die Umrisse mit einem Tonwerkzeug oder dem Küchenmesser nach. Ohne Schablone den Ton einfach wie gewünscht zuschneiden.

Anschließend die Tonplatte vorsichtig hochheben und auf einen Gefrierbeutel oder ein Stück Frischhaltefolie legen. Auf der Folie klebt der Ton nicht fest. Beim Schneiden des Tons werden die Kanten oft nicht ganz eben.

Um sie zu glätten, den Finger in das Schälchen mit Wasser tauchen und mit dem feuchten Finger über die Kanten streichen. Auf diese Weise können auch kleine Unebenheiten in der Fläche entfernt werden.

Dann mit einer Stricknadel, einem dünnen Stift oder einem ähnlichen Gegenstand ein Loch in die Rückwand stechen. An dem Loch wird das Regal später aufgehängt. Das Wandstück ist damit vorbereitet und kann erst einmal zur Seite gelegt werden.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Sgraffito auf Ton - Infos und Anleitung

Anleitung für ein getöpfertes Mini-Wandregal (1)

Schritt 3: den Balkon töpfern

Weiter geht es mit dem kleinen Balkon, der die Ablage des Regals bildet. Der Boden kann entweder eckig oder halbkreisförmig sein. Damit das Wandregal nicht zu kopflastig wird, empfehlen wir, dass der Balkon nicht viel breiter sein sollte als das halbe Wandstück. Auch für den Boden wieder Ton ausrollen und zuschneiden.

Außerdem brauchen wir einen Streifen Ton als Seitenwände des Balkons. Der Streifen muss so lang sein, dass er um drei Seiten des Bodens herumgelegt werden kann und die Enden dann noch ein kleines Stück überstehen.

Die überstehenden Enden nutzen wir als Laschen, um den Balkon später einfacher am Wandstück befestigen zu können. Die Höhe des Streifens kann so gewählt werden, dass es stimmig aussieht.

Nun den Streifen vorsichtig hochheben, an den Boden anlegen und behutsam andrücken. Damit die Seiten nicht gleich wieder nach innen umklappen, die beiden Zahnstocher in den Ton stecken.

Dann den Balkon etwa eine Stunde lang trocknen lassen, bis er seine Form besser hält. Der Ton sollte schon etwas griffiger, aber noch immer formbar sein.

Schritt 4: die Rückwand und den Balkon miteinander verbinden

Wenn der Ton etwas angezogen hat, können wir das Regal zusammenbauen. Dafür die Zahnstocher herausziehen, die überstehenden Enden nach außen klappen und den Balkon an der gewünschten Stelle auf das Wandstück legen.

Anschließend die beiden Holzdübel direkt unter dem Balkon in den Ton stecken. Die Dübel sorgen als Stützen für zusätzliche Stabilität. Nun ein Stück Ton ganz dünn ausrollen und die ganze Unterseite des Balkons einschließlich der Dübel damit abdecken.

Als Nächstes müssen wir alle Übergänge zwischen dem Wandstück und dem Balkon sauber ausarbeiten. Das ist sehr wichtig, damit die Fläche nicht abbricht, sobald dort etwas steht.

Für die Übergänge mit den Händen ganz dünne Rollen aus dem Ton formen. Diese Röllchen überall dort anlegen, wo zwei Tonstücke aufeinandertreffen.

Meistens ist an diesen Stellen eine kleine Fuge zu sehen. Die Röllchen dabei nicht nur außen, sondern auch auf der Innenseite des Balkons anbringen.

Sind die Röllchen verteilt, drücken wir sie zuerst mit dem Zeigefinger platt. Danach streichen wir sie mit einem Modellierwerkzeug, einem Besteckmesser, einem Holzspatel oder einem ähnlichen Werkzeug nach rechts und links aus. Zum Schluss können wir die Unebenheiten noch mit dem angefeuchteten Finger glätten.

Schritt 5: das Mini-Wandregal trocknen lassen

Sieht alles aus wie gewünscht, muss das Mini-Wandregal trocknen. Das wird mindestens 24 Stunden dauern.

Nach einigen Stunden, wenn die Form schon recht fest geworden ist, würden wir empfehlen, das Regal auf einen Gitterrost zu legen. Dadurch kann es auch von der Unterseite trocknen.

Schritt 6: das Regal fertigstellen

Dass die Modelliermasse komplett durchgetrocknet ist, ist daran zu erkennen, dass sie eine gleichmäßig weiße Farbe angenommen hat. Jetzt kann das Regal mit feinem Schleifpapier bearbeitet werden, um letzte Unebenheiten zu beseitigen.

Ist das Wandregal für eine Pflanze gedacht, sollte es mit Tondicht wasserfest gemacht werden. Ansonsten kann es entweder mit einer Schicht Klarlack versiegelt oder mit Acrylfarben bemalt werden.

Wenn auch die Farbe trocken ist, ist das getöpferte Mini-Wandregal fertig und kann aufgehängt werden.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  Einmal Gips statt Ton - Anleitung für eine Etagere

Mehr Ideen:

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Anzeige

Thema: Anleitung für ein getöpfertes Mini-Wandregal

-

Übersicht:
Fachartikel
Verzeichnis
Über uns


töpfern anleitung99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Maike Wetzold, Lehrerin für das Unterrichtsfach Werken, Tobias Naue (Keramikmeister), die Youtuberin Sevilart ( Kreativ- Deko- & Bastelvideos), sowie Ferya & Christian Gülcan, Betreiber/in und Redakteur/in dieser Webseite und Inhaber von koozal Design ( Kunst, Malerei, Import & Handel getöpfertes Kunsthandwerk), schreiben hier Wissenswertes zum Thema Töpfern, Ton und Keramik. Anleitungen, Übungen, Vorlagen und Fachwissen für Groß und Klein, sowie für Schule und Hobby.

Kommentar verfassen