Töpferei Bremen

Töpferei in Bremen

Traditionell ist das Töpferhandwerk vor allem in den deutschen Regionen beheimatet, in denen früher der Werkstoff Ton auch abgebaut wurde. Solche Regionen befinden sich fast ausschließlich in den Mittelgebirgen.

 

Norddeutschland ist aus der Perspektive von Keramikern, also Menschen, die professionell mit Ton arbeiten, sicherlich kein Hotspot in Deutschland. Trotzdem findet man natürlich auch in Bremen Töpfereien, Töpferkurse und Geschäfte, die Keramikbedarf verkaufen. Die meisten modernen Töpfereien stellen sowohl Gebrauchskeramik nach Anleitung her, wie beispielsweise Teller, Kerzenständer oder Duftlampen, als auch ausgefallene Kunstkeramik.

 

Während man bei zweckgebundener Keramik, wie Geschirr oder einer getöpferten Hausnummer, nur eingeschränkt seiner Kreativität Raum geben kann, sind Skulpturen, egal ob figürlich oder abstrakt, sehr viel besser geeignet, um sich als Töpfer künstlerisch entfalten zu können.

 

So ist es auch oft typisch, dass Keramiker die Gebrauchskeramik zwar individuell gestalten, aber sich dabei doch eher an den Kundenwünschen orientieren.

 

Kunstkeramik 

 

Bei der Kunstkeramik sind die meisten Töpfer deutlich experimentierfreudiger, verwenden bisweilen ausgefallene Techniken beim Glasieren und Brennen der Töpferware oder lassen zerrissene Formen und dunkle Farben dominieren.

 

So manche Töpferei in Bremen und in der Umgebung bietet auch Kurse an, in denen man das Handwerk erlernen kann. Dabei sind vor allem Kurse, in denen mit der Töpferscheibe gearbeitet wird, sehr beliebt bei den Kunden.

 

Weil man für diese Kurse mehrere Töpferscheiben und auch darüber hinaus entsprechendes Equipment braucht, kann man solche Kurse eher in Werkstätten als in einer Volkshochschule belegen. Auch Portraits können in speziellen Kursen getöpfert werden oder man übt das Aktmodellieren.

 

Töpferkurse in Bremen

 

Ein echter Profi, mit einer Ausbildung als Keramiker oder an einer Kunsthochschule, kann besonders im Umgang mit den komplexen Formen des menschlichen Körpers auch geübten Töpfern noch Neues vermitteln.

 

Eine vergleichsweise große Stadt wie Bremen bietet aber natürlich auch in öffentlichen kulturellen Einrichtungen Töpferkurse an.

 

Töpferkurse für Kinder sind sowohl bei gewerblichen Anbietern, wie auch bei öffentlichen Einrichtungen besonders häufig im Angebot. Für alle, die nicht selbst töpfern möchten, sondern vielmehr die Werke anderer bewundern möchten, lohnt sich natürlich genauso der Weg in eine Töpferei. Bremen ist das zu Hause vieler Kunsthandwerker und Künstler, die ihre Arbeiten regelmäßig ausstellen.

 

Mehr Anleitungen und Tipps zum Töpfern:

Thema: Töpferei Bremen 

Teilen:

Kommentar verfassen