Töpfern mit Metall

Ton kann man mit vielen verschiedenen Materialien verbinden. Besonders bei Collagen können Tonscherben oder andere getöpferte Objekte mit fast jedem Material kombiniert werden. Die Kombination von Getöpfertem und Metall ist aber vor allem deshalb besonders reizvoll, weil beide Werkstoffe durch den Kontakt mit Feuer oder Hitze entstehen oder genauer gesagt ihre letztendliche Form erhalten. Sowohl Ton als auch die unterschiedlichen Metalle sind harte und stabile Materialien, die uns auch im Alltagsleben immer begleiten.

 

Ton findet sich in leicht abgeänderter Form als Geschirr aus Porzellan in unserem Küchenschrank. Metall ist in unzähligen Alltagsbegleitern enthalten: vom Auto über technische Geräte bis hin zu dem Schmuck, den wir tragen. Wenn zum Beispiel rostfreier Edelstahl mit Ton kombiniert wird, dann kann daraus ein schöner Gartentisch werden.

 

Er sieht nicht nur gut aus, sondern er ist auch besonders witterungsbeständig. Größere Hohlkörper lassen sich ideal aus dem Werkstoff Ton töpfern, Metall wiederum lässt sich auch als sehr dünner Strang noch stabil verarbeiten.

 

Diese beiden Vorzüge kombinieren manche Künstler, indem sie den Körper und den Kopf einer Figur nach Anleitung aus Ton herstellen und daran Arme, Beine und andere Kleinteile aus Metall anbringen. Auf ähnliche Weise entstehen auch irdene Schüsseln mit Beinen aus Eisen oder Kerzenständer aus Ton, die auf Metallfüßen stehen.

 

Traditionell verbreitet ist ein Nebeneinander von Metall und Keramikarbeiten bei der Kunst am Bau. Hier ragen Armaturen aus der gefliesten Wand im Badezimmer oder das Waschbecken, das individuell von einem Töpfer angefertigt worden ist, wird von einem Metallrahmen an der Wand gehalten. Im Außenbereich gibt die Verbindung von Tontöpfen und Gartenmöbeln, die teilweise aus Metall bestehen, der Terrasse ein mediterranes Flair.

 

Terrakottatöpfen

 

Bei Terrakottatöpfen, die typisch für die Gestaltung von Außenbereichen mit südlichem Einfluss sind, handelt es sich um Töpferwaren ohne Glasur. Weil ihre Oberfläche unbehandelt ist, wirken diese Gefäße besonders natürlich und erdverbunden.

 

Klassische Gartenstühle, die zum Großteil aus Metall bestehen und nur eine Sitzfläche aus Holz haben, passen wesentlich besser zu einer solchen Außenanlage als reine Holzmöbel. Erst der Kontrast von Ton und Metall macht das Flair, zusammen mit den richtigen Pflanzen, perfekt. Töpfern und Metall passen also ideal zusammen.

 

Mehr Anleitungen und Tipps zum Töpfern:

Thema: Töpfern Metall 

Hinterlasse einen Kommentar

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URL