Anleitung: Handy-Halter töpfern

Anleitung: Handy-Halter töpfern

Ein Handy-Halter ist ganz schön praktisch. So kann das Handy darin geparkt werden, um zum Beispiel Rezepte beim Kochen oder Anleitungen beim kreativen Werkeln im Blick zu haben. Aber auch auf dem Schreibtisch oder im Flur sorgt der Halter dafür, dass das Handy sicher verstaut ist. Allerdings treffen die Modelle, die es zu kaufen gibt, nicht immer unbedingt den eigenen Geschmack. Vielleicht soll es auch ein echtes Unikat sein.

Anleitung Handy-Halter töpfern

Oder es wird noch ein individuelles Geschenk benötigt. In diesen Fällen ist Selbermachen angesagt. Eine Idee, wie ein chicer Handy-Halter getöpfert werden kann, stellen wir in dieser Anleitung vor!:

Anleitung: Handy-Halter töpfern weiterlesen

Herbst-Deko: kleine Pilze töpfern

Herbst-Deko: kleine Pilze töpfern

Im Herbst haben frische Waldpilze nicht nur in der Küche Saison. Auch als Deko machen Pilze eine tolle Figur. In dieser Anleitung zeigen wir, wie sich ganz einfach hübsche, kleine Pilze töpfern lassen.

Herbst-Deko kleine Pilze töpfern

Die Materialien für die getöpferten Pilze

  • lufttrocknender Ton

  • Messer

  • Nudelholz und Glas

  • kleine Äste und Stöckchen

  • Acrylfarben und transparenter Sprühlack oder Nagellack

  • feines Schleifpapier oder Nagelfeile

  • Heißkleber

  • Schale, Steckmasse und Deko-Moos

Kleine Pilze als Herbst-Deko töpfern – so geht’s

Bevor es ans Töpfern geht, ist erst einmal ein Spaziergang durch den Wald oder Park angesagt. Die Füße der getöpferten Pilze bestehen nämlich aus kleinen Stöckchen. Dabei dürfen die Äste ruhig schief und unregelmäßig gewachsen sein.

Dadurch sehen die Pilze nämlich noch schöner und natürlicher aus. Sind genug Äste gesammelt und auch die anderen Materialien parat, kann das Töpfern beginnen.

  1. Schritt: den Ton vorbereiten

Zuerst wird eine Scheibe Ton abgeschnitten und gut durchgeknetet. Das Kneten bewirkt, dass der Ton geschmeidiger wird. Dadurch lässt er sich einfacher formen. Gleichzeitig lösen sich mögliche Luftbläschen im Ton auf.

  1. Schritt: die Hüte der Pilze formen

Ist der Ton weich geknetet, können die Hüte der Pilze geformt werden. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten.

Die erste Möglichkeit ist, etwas Ton zu einer kleinen Kugel zu rollen. Anschließend mit dem Daumen ein Loch in die Unterseite der Kugel drücken. Nun kann der Pilzhut an den Rändern mit den Fingern weiter ausgeformt werden. Durch diese Vorgehensweise entsteht ein Pilzhut, der einem echten Pilz ziemlich nahe kommt.

Die zweite Möglichkeit ist, den Ton mit dem Nudelholz zu einer knapp einen Zentimeter dicken Platte auszurollen. Dann ein Glas nehmen, den Rand in Wasser tauchen, das Glas auf die Tonplatte stellen und leicht hineindrücken. Mit dem Messer kann das Glas nun einmal umrundet werden, bevor es wieder abgenommen wird.

Der feuchte Glasrand sorgt dafür, dass der Tonkreis weniger ausfranst. Auf diese Weise können mehrere Hüte ausgeschnitten werden. Wer verschiedene Gläser verwendet, kann auch gleich unterschiedlich große Pilzhüte töpfern.

Jetzt wird ein Tonkreis genommen und auf den Daumen gelegt. Anschließend kann der Ton etwas nach unten gedrückt und am Rand in leichte Wellen gelegt werden. Möglich ist auch, den Ton recht eng um den Daumen zu legen, so dass der Hut eine spitze Form erhält, ähnlich wie eine Zipfelmütze.

Nach und nach werden so alle Pilzhüte geformt. Dann muss der Ton trocknen. Wie lange das dauert, hängt davon ab, wie dick der Ton und wie warm es im Raum ist. Am besten die Pilzhüte einfach über Nacht stehen lassen.

Tipp:

Die Pilze können nicht nur als Deko, sondern auch als originelle Geschenkanhänger oder kleine Glücksbringer verwendet werden. In dem Fall können kleine Schlaufen aus Draht gebogen und oben in den Ton gesteckt werden. Nach dem Trocknen ist der Draht fest mit dem Ton verbunden und die Pilze haben später eine Öse zum Aufhängen.

  1. Schritt: die Pilzhüte bemalen

Wenn der Ton ausgehärtet ist, ist er ganz weiß. Wer möchte, kann die Pilze natürlich so belassen oder nur mit transparentem Lack überziehen. Für eine natürliche Optik werden die Ton-Pilze bemalt.

Acrylfarben eignen sich dafür sehr gut. Dabei können die Pilze in verschiedenen Brauntönen eingefärbt werden. Oder die Hüte werden rot angemalt und mit weißen Punkten versehen. Punkte gelingen besonders gut, wenn eine Stecknadel mit rundem Kopf in Farbe getaucht und anschließt auf den Hut getupft wird.

Eine Alternative zu Acrylfarben ist Nagellack. Vor allem bei kleinen Pilzen können sehr gut ältere Reste verarbeitet werden. Nagellack färbt den Ton ein und sorgt für einen schönen Glanz. Außerdem braucht Nagellack keine zusätzliche Schutzschicht mehr.

  1. Schritt: die Pilze zusammensetzen

Ist die Farbe trocken, können die Pilze zusammengesetzt werden. Dafür je einen Hut und ein Stöckchen auswählen. Dann wird Heißkleber auf die Innenseite des Pilzhutes gegeben, das Stöckchen in den Kleber gedrückt und einen Moment lang festgehalten.

Wenn der Hut etwas zur Seite rutscht, macht das nichts. In der Natur wachsen Pilze schließlich auch nicht kerzengerade.

  1. Schritt: die Pilze herbstlich arrangieren

Jetzt können die Pilze auch schon zur Herbst-Deko arrangiert werden. Dazu wird eine Schale oder ein anderes Gefäß mit Steckmasse ausgelegt und die Steckmasse mit Deko-Moos abgedeckt. Dann können die Pilze in das Moosbett gesteckt werden.

Wer möchte, kann das Arrangement noch weiter ausschmücken, zum Beispiel mit Figuren von Waldtieren, Tannenzapfen oder bunten Blättern. Damit ist die selbstgemachte Herbst-Deko fertig!

Tipp:

Mit ein bisschen Kunstschnee oder Watte verwandelt sich die Deko in eine Winterlandschaft. Kommen noch ein paar Sterne, Engel oder Wichtel dazu, wird es weihnachtlich.

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Herbst-Deko: kleine Pilze töpfern

Anleitung: Untersetzer mit getrockneten Blüten töpfern

Anleitung: Untersetzer mit getrockneten Blüten töpfern

Während im Frühjahr und Sommer überall bunte Blumen blühen, geht es in der kalten Jahreshälfte ziemlich trist zu. Umso schöner ist es dann, wenn ein kleines Stückchen Sommer erhalten bleibt. Auf der anderen Seite sind Untersetzer eine praktische Sache. Schließlich sorgen sie dafür, dass Gläser und Becher, aber auch Vasen, Kerzen und andere Gegenstände sicher auf dem Tisch abgestellt werden können, ohne Spuren wie Flecken zu hinterlassen.

Anleitung Untersetzer mit getrockneten Blüten töpfern

Eine schöne Deko für den Tisch sind Untersetzer zudem. Also kombinieren wir kurzerhand beides miteinander und töpfern hübsche Untersetzer mit getrockneten Blüten. Die Blüten zaubern tolle Farbkleckse auf den Tisch und lassen gleichzeitig herrliche Muster entstehen.

Anleitung: Untersetzer mit getrockneten Blüten töpfern weiterlesen

Tonschalen mit Stempelmotiven töpfern – so geht’s

Tonschalen mit Stempelmotiven töpfern – so geht’s

Die Tonschalen, die wir in dieser Anleitung vorstellen, sind eine tolle Bastelidee, um das Töpfern einmal auszuprobieren. Aber auch wenn noch schnell Geschenke benötigt werden und die Arbeit flott vorangehen soll, sind die kleinen Schalen eine gute Wahl. Denn die Tonschalen werden in der sogenannten Plattentechnik getöpfert.

Tonschalen mit Stempelmotiven töpfern - so geht's

Für eine farbenfrohe und dekorative Optik bekommen die Schalen eine Verzierung mit Stempelmotiven. Klingt interessant? Dann ran ans Werk!:

Tonschalen mit Stempelmotiven töpfern – so geht’s weiterlesen

Was sind Enkaustikfliesen?

Was sind Enkaustikfliesen?

Wer eine alte Kirche betritt, stellt mitunter erstaunt fest, wie gut die Muster und Farben der Fliesen trotz ihres Alters noch zu erkennen sind. Der Grund dafür ist, dass die Farben und Dekore bei diesen Fliesen nicht durch eine Glasur auf der Oberfläche aufgetragen, sondern direkt in die Fliesen eingegossen und eingebrannt sind. Die dazugehörige Technik nennt sich Enkaustiktechnik, abgeleitet vom griechischen enkauston für einbrennen.

Was sind Enkaustikfliesen

Sie bewirkt, dass die Fliesen, die entsprechend Enkaustikfliesen heißen, über viele Jahrzehnte starken Beanspruchungen standhalten.

Die Langlebigkeit macht Enkaustikfliesen heute wieder beliebt. Und das, obwohl sie wegen der höheren Herstellungskosten deutlich teurer sind als herkömmliche Fliesen.

Was sind Enkaustikfliesen? weiterlesen

Anleitung: Schlüsselanhänger aus Modelliermasse mit Farbverlauf

Anleitung: Schlüsselanhänger aus Modelliermasse mit Farbverlauf

Modelliermasse ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Doch es muss nicht bei einer Farbe bleiben. Denn Modelliermassen in zwei verschiedenen Farbtönen lassen sich so miteinander verbinden, dass sie in einem weich fließenden Farbverlauf ineinander übergehen. Anschließend kann die Modelliermasse zu Schlüsselanhängern verarbeitet werden.

Anleitung Schlüsselanhänger aus Modelliermasse mit Farbverlauf

Beschriftet mit dem Namen, entstehen praktische Alltagshelfer, die sich auch hervorragend als Geschenk mit persönlicher Note eignen.

Und wie solche hübschen Schlüsselanhänger mit Farbverlauf gefertigt werden, erklären wir in dieser Anleitung!:

Anleitung: Schlüsselanhänger aus Modelliermasse mit Farbverlauf weiterlesen

Anleitung für eine getöpferte Schale mit einem Rand aus Kordeln

Anleitung für eine getöpferte Schale mit einem Rand aus Kordeln

Wer sich für Basteleien und Handarbeiten begeistert, sammelt im Laufe der Zeit jede Menge Material an. Dabei wollen Garnspulen, Wollreste, Knöpfe, Perlen und anderer Krimskrams aber irgendwo verstaut werden. Und genau dafür stellen wir in dieser Anleitung eine Idee vor. Wir töpfern nämlich eine Schale, die passend zu den Handarbeiten einen Rand aus Kordeln bekommt.

Anleitung für eine getöpferte Schale mit einem Rand aus Kordeln

Aber auch im Bad, im Flur oder auf dem Schreibtisch macht die Tonschale natürlich eine gute Figur.

Anleitung für eine getöpferte Schale mit einem Rand aus Kordeln weiterlesen

Eine hängende Vogeltränke töpfern – so geht’s

Eine hängende Vogeltränke töpfern – so geht’s

Ob zum Trinken oder zum Planschen: In der warmen Jahreszeit freuen sich Vögel über frisches Wasser. Und viel mehr als ein bisschen Knetbeton, ein ausgemustertes Geschirrteil und etwas Schnur braucht es nicht, um eine originelle und dekorative Vogeltränke zu töpfern. In dieser Anleitung erklären wir, wie es geht!

Eine hängende Vogeltränke töpfern - so geht's

Eine hängende Vogeltränke töpfern – so geht’s weiterlesen

7 Ideen für alte Tassen

7 Ideen für alte Tassen

Ob feine Porzellantassen, rustikale Keramikbecher oder selbst getöpferte Trinkgefäße: Einerseits sind sie oft zu schön und viel zu schade, um sie einfach wegzuwerfen. Doch andererseits passen sie auch nicht so richtig zum restlichen Geschirr. Verwendet werden sie deshalb nicht und im Küchenschrank oder Buffet nehmen sie Platz weg, der anderweitig gebraucht wird.

7 Ideen für alte Tassen

Was also tun mit den guten Stücken? Hier sind sieben kreative Ideen für alte Tassen!:

7 Ideen für alte Tassen weiterlesen