Töpfern ohne Brennen

Töpfern ohne Brennen
 

Auch vor Urzeiten haben die Menschen ihre Töpferware nur luftgetrocknet, bevor sie herausfanden, dass ihre Gefäße durch die große Hitze in einem Feuer härter und zudem wasserundurchlässig werden. Auch heute kann man Töpfern ohne Brennen, allerdings eignet sich normaler Ton nur eingeschränkt dafür. Luftgetrocknete Stücke aus diesem Material, das eigentlich für das Brennen vorgesehen ist, sind meistens etwas porös und brechen leicht.

 

Ein Ausweg sind aber Modelliermassen aus anderen Materialien, die entweder bei Zimmertemperatur trocknen oder im Backofen gehärtet werden. Auch aus Modelliermasse können die unterschiedlichsten Gegenstände geformt werden, wobei die Anleitung zur Gestaltung und zum Formen im Grunde keine Unterschiede zum richtigen Töpfern mit Ton aufweist.

 

Da Modelliermasse im Allgemeinen aber deutlich teurer als Ton und nicht ganz so stabil ist, eignet sie sich nicht für wirklich große Gefäße. Dafür hat der Ton-Ersatz aber andere Vorteile: Man kann töpfern, ohne zu brennen, und die meisten dieser Massen sind deutlich leichter, so dass man daraus besser Mobiles, Fensterbilder oder Christbaumanhänger herstellen kann.

 

Die Modelliermassen

 

Die Modelliermassen sind meistens sehr leicht zu bearbeiten, so dass man simple Formen zum Beispiel einfach mit einem Glas, einer Schüssel oder den Ausstechformen für die Weihnachtsbäckerei herstellen kann. Außerdem gibt es das Material in vielen verschiedenen Farben. Die Produkte der einzelnen Hersteller unterscheiden sich zwar, im gut sortierten Fachhandel oder im Internet findet aber sicher jeder das Richtige für sich.

 

Weil die Masse so leicht formbar ist, eignet sie sich auch bestens für das Töpfern mit Kindern. Mit speziellen Farben, zum Beispiel Acrylfarbe, die es passend zur jeweiligen Modelliermasse zu kaufen gibt, kann man als Hobby-Bastler auch diese selbstgemachten Objekte ganz nach dem eigenen Geschmack anmalen.

 

Durch den Auftrag von Klarlack können die selbst modellierten Schätze auch witterungsbeständig gemacht werden.

 

Mit Kleber lassen sich kleine Verzierungen, wie Perlen oder Stoff anbringen. Teilweise sind auch natürliche Materialien in die Modelliermassen eingearbeitet. Damit ähnelt das Aussehen der Masse dem von Ton, Granit oder sogar Holz. Neben diesen naturnahen Modelliermassen gibt es aber natürlich auch knallbunte Vertreter dieser Art. Die Vielfalt ist jedenfalls groß und der große Vorteil dieser modernen Modelliermassen besteht natürlich darin, dass man sie entweder gar nicht, oder aber nur im hauseigenen Backofen brennen muss.

 

Mehr Anleitungen und Tipps zum Töpfern:

Thema: Töpfern ohne Brennen

Teilen:

Ein Gedanke zu „Töpfern ohne Brennen“

  1. Hallo!
    habe einen Brennofen geerbt. Möchte demnächst einen Kurs belegen, um damit richtig umgehen zu lernen.Vorher möchte ich aber gerne so eine verformte Weinflasche machen,wie ich sie bei Freunden gesehen habe (als Schale).Wie geht sowas? Kann ich sie einfach so auf den Ofenboden legen, welche Temperatur braucht man ?

Kommentar verfassen