Gartenfiguren töpfern

Anleitung zum Gartenfiguren töpfern

In den meisten Fällen kann man auch recht einfache Art und Weise Gartenfiguren töpfern und auf diese Weise ganz individuelle Dekorationen für den eigenen Garten herstellen. Besonders reizvoll sind dabei Tonfiguren, die man auf einen dünnen Holzpfahl stecken kann.

 

Sie sind weithin sichtbar, so dass die mühevoll getöpferten Schätze nicht im Unterholz von Pflanzen verdeckt werden. Lustige Hühner zum Beispiel können auch Anfänger im Töpfern mit dieser Anleitung ganz einfach nacharbeiten.

 

 

Anleitung für Hühner:

 

Nachdem man den Ton vom Tonblock abgeschnitten hat, knetet man ihn sehr gründlich durch und schlägt ihn dabei leicht auf die Arbeitsplatte, so dass Luft entweicht. Wenn die Masse schön geschmeidig ist, rollt man daraus mit dem Nudelholz eine Platte, die ungefähr eine Stärke von sieben Millimetern hat.

 

Damit die Platte überall gleich dünn ist, legt man zwei Holzleisten daneben und rollt mit dem Nudelholz über die Leisten und die Tonplatte dazwischen.

 

Für ein Huhn zeichnet man den Umriss des Tieres auf Karton auf und bastelt sich aus dieser Vorlage zunächst eine Schablone. Anschließend wird diese Pappschablone auf die Tonplatte aufgelegt und zwei Mal ausgeschnitten. Dann raut man die Ränder an, an denen die beiden Teile aufeinander treffen werden und bestreicht alles mit Tonschlicker.

 

Man legt die beiden Hühner-Hälften aneinander und wölbt sie nach außen, damit sie nicht zusammenkleben. Der Rand, an dem die Hühner-Hälften mit Schlicker verbunden werden, sollte rundherum etwa einen Zentimeter breit sein.

 

An der unteren Seite lässt man einen ungefähr fünf Zentimeter langen Spalt offen. An dieser Stelle kann man die Hühner später auf eine Stange stecken. Der Innenraum wird anschließend Zeitungspapier ausgefüllt, damit die Hühner ihre Form behalten. Dann glättet man mit einem Modellierholz den gesamten Rand, damit die Nähte auch wirklich gut zusammenhalten.

 

Dekorieren mit Tonkugeln

 

Zum Dekorieren rollt man einige Tonkugeln, drückt sie flach und formt aus ihnen kleine Tontropfen. Mehrere tropfenförmige Tonstücke bilden dann den Kamm und die Schwanzfedern. Die Flügel bestehen jeweils aus einem großen Tropfen.

 

Die Kehlläppchen der Hühner sollten eher rund geformt sein. Auf ähnliche Weise können natürlich auch andere Gartenfiguren getöpfert werden. Dabei sind der Phantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt und von echten Figuren bis hin zu abstrakten Gebilden ist eigentlich alles möglich.

 

 

Video-Anleitung zur Herstellung von Gartenskulpturen aus Ton:

 

 

Mehr Tipps und Anleitungen zum Töpfern:

Thema: Gartenfiguren töpfern 

Teilen:

Kommentar verfassen