Schüssel töpfern

Anleitung zum Schüssel töpfern

Grundsätzlich kann man mit nahezu jeder Töpfertechnik eine Schüssel töpfern. Kleine Schalen entstehen meistens in der Daumendrucktechnik. Wer mit der Töpferscheibe umgehen kann, töpfert eine Schüssel sicherlich am liebsten auf der Scheibe.

 

So entsteht eine gleichmäßig runde Form und die Schüssel ist, zumindest bei einem geübten Töpfer, auch sehr viel schneller fertig als es bei jeder anderen Technik der Fall ist. Bei der Plattentechnik besteht das Problem, dass sie sich am besten für Schüsseln mit einem senkrechten Rand eignet. So dürften die meisten Hobby-Töpfer, wenn sie eine Schüssel töpfern möchten, sicherlich auf die Wulsttechnik zurückgreifen.

 

Dafür rollt man aus einem Tonklumpen viele Wülste, die ungefähr 1,5 Zentimeter dick sind. Sie sollten natürlich lang genug sein, damit sie dem Umfang der späteren Schüssel entsprechen. Die Bodenplatte rollt man einen halben Zentimeter dick aus und schneidet sie anschließend zu, aber es gibt auch die Möglichkeit, den Boden der Schüssel aus einem schneckenförmig aufgerollten Tonwulst herzustellen.

 

Was Experten empfehlen

 

Die meisten Experten empfehlen jedoch, die Bodenplatte einfach auszurollen. Nun raut man den Rand des Bodens an und gibt Tonschlicker darauf. Man legt die erste Tonwulst darauf und verstreicht den Ton, so dass der Übergang von Bodenplatte zu Tonwulst, innen wie außen, kaum noch zu erkennen ist.

 

Auch die Nahtstelle, an der die beiden Enden der Tonwulst aufeinander treffen, muss ganz gründlich verarbeitet werden. Dafür schneidet man die Enden gerade ab, raut sie an, presst sie mit Schlicker aufeinander und verstreicht den Ton gründlich. Nach dieser Anleitung geht man auch bei jeder weiteren Tonwulst vor, mit der man den Rand erhöht.

 

Wenn sich die Schale nach oben hin weiten soll, müssen die Tonwülste einen größeren Durchmesser haben. Man setzt sie dann etwas nach außen versetzt auf die darunter liegende Tonwulst auf.

 

Modellierwerkzeug 

 

Zum Abschluss glättet man die Oberfläche der Schale von innen und außen mit einem Modellierwerkzeug und gleicht Unregelmäßigkeiten am Rand aus. Nun kann man die Schüssel brennen und glasieren. Natürlich kann man beim Töpfern auch, ganz nach Geschmack, Verzierungen, Ornamente oder kleine Figürchen an der Schüssel anbringen.

 

Anleitung zum Töpfern einer Dip-Schüssel:

 

Mehr Anleitungen und Tipps zum Töpfern:

Thema: Schüssel töpfern

Teilen:

Kommentar verfassen